Sehr dicke Bettdecke


Oft verbringen wir mehr Zeit mit der Wahl unserer Matratzen, Boxsprungfedern oder Kissen, anstatt uns mit der Bettdecke zu befassen. Die Wahl der richtigen Bettdecke ist jedoch unerlässlich, um eine angenehme, warme und ruhige Nacht zu verbringen! Es ist nicht immer einfach, die Decke zu finden, die für die verschiedenen Jahreszeiten am besten geeignet ist. Tatsächlich wird uns schnell zu heiß oder zu kalt. Deshalb hat sich BellePaga mit den unterschiedlichen Wünsche seiner Kunden beschäftigt, um Ihnen eine einzigartige Bettdecke aus Alpakawolle anzubieten. Sie passt sich perfekt an die Jahreszeiten und die Bedürfnisse jedes Einzelnen an.


Sehr warme Bettdecken aus Alpakawolle


Da Sie Aufmerksamkeit und Qualität verdienen, die für den idealen Schlaf sorgen, ist es wichtig, eine Bettdecke mit vielen Vorzügen zu wählen, die Ihnen maximalen Komfort bietet. Um die richtige Wahl zu treffen, ist es unter anderem notwendig, sich auf den Wärmeindex zu beziehen. Dieser variiert zwischen 1 und 6 bei den dicksten Decken. Die Wärme, die eine Bettdecke abgeben kann, hängt von verschiedenen Elementen ab: Art der Füllung, Art der darin enthaltenen Fasern und Gewicht der Bettdecke.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass der Hitzeindex variiert, je nachdem, ob Sie eine natürliche oder eine synthetische Bettdecke haben. So passen sich beispielsweise „Naturseide“-Decken perfekt an Ihre Körpertemperatur an und geben Ihnen dank der wärmeregulierenden Eigenschaften im Winter ein warmes Gefühl, ohne dass Sie im Sommer schwitzen.

Beim Gewicht geht es um das Gewicht der in einer Bettdecke enthaltenen Fasern. Je mehr Fasern zur Verfügung gestellt werden, d.h. je höher das Gewicht, desto stärker wärmt die Bettdecke. Unsere Bettdecken haben diese Eigenschaften, da sie ein Gewicht von 450 g / m2 haben. Falls Ihnen das wenig sagt: Bettdecken mit einem Gewicht von 250g / m2 bis 500g / m2 gelten als Winterbettdecken und damit sehr warm.

Um Ihre Bettdecke richtig auszuwählen, müssen Sie sich einige wesentliche Fragen stellen. Wird Ihnen auch unter Ihrer Bettdecke schnell kalt? Sind Sie besonders empfindlich? Schwitzen Sie nachts? Wie hoch ist die Temperatur in Ihrem Schlafzimmer? Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass die ideale Temperatur zum Einschlafen unter guten Bedingungen 17 oder 18°C beträgt, da unser Körper abkühlen muss, um richtig einzuschlafen. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass Sie Ihr Schlafzimmer nicht überhitzen. Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, beachten Sie, dass bei einer Temperatur der Bettdecke zwischen 18 und 22°C eine Bettdecke mit einem Gewicht zwischen 350 und 400g / m2 ideal ist. 

Wenn Ihnen im Schlaf kalt ist, wechseln Sie Ihre Bettdecke und entscheiden Sie sich für eine von unseren, statt die Heizung aufzudrehen! 

Die Füllung ist die wesentliche Grundlage der Bettdecke, da sie alle ihre Eigenschaften wie Wärme, Schwellung, Pflege oder Haltbarkeit definiert.

 

Sehr warme hypoallergene Bettdecke


Angesichts der zunehmenden Zahl von Allergikern ist BellePaga bewusst geworden, dass Kundenanfragen analysiert werden müssen, um geeignete Lösungen, wie z.B. sehr warme Alpakadecken, empfehlen zu können.

Zunächst einmal versprechen Ihnen Decken aus Alpakawolle ein einzigartiges, authentisches und natürliches Erlebnis. Die thermischen Eigenschaften dieser Faser sind unerreicht, aber vor allem ist Alpakawolle von Natur widerstandsfähig gegen Milben und antibakteriell, was Ihnen einen erholsamen Schlaf garantiert. 

Sie zeichnet sich deutlich durch ihre Isolationskraft aus, die 7 mal höher ist als die von Schafwolle. Diese außergewöhnliche Isolierung bedeutet, dass unsere Alpakadecke Sie im Winter vor der Kälte schützt, aber auch im Sommer vor der Hitze. BellePaga bietet Ihnen eine Kollektion von sehr warmen und gegen Milben widerstandsfähigen Bettdecken von außergewöhnlicher Qualität. Unsere sehr warmen hypoallergenen Bettdecken sind für jeden geeignet.

Zweitens ist die Alpakawolle sehr thermoregulierend. Die Wolle unserer sehr warmen Bettdecken schützt Sie sanft vor Kälte, ohne Sie dank ihrer wärmeregulierenden Eigenschaften jemals ins Schwitzen zu bringen. Alpakas müssen sich an Temperaturschwankungen zwischen 25 und 30 Grad innerhalb eines Tages anpassen. Zu diesem Zweck haben sie ein Fell aus sehr feinen und seidigen Fasern entwickelt, die insbesondere thermoregulierend wirken. Während einer Nacht schwankt die Temperatur unseres Körpers jedoch um mehrere Grad. Dies führt zu sehr schnellem Schwitzen und/oder Schüttelfrost, der uns bewusst oder unbewusst weckt und das Gefühl gibt, schlecht geschlafen zu haben. Unsere Decken aus Alpakawolle passen sich perfekt an die Temperaturschwankungen Ihres Körpers an. Im Gegensatz zu einer traditionellen Bettdecke werden Sie nicht durch das Gefühl von „zu heiß“ oder „zu kalt“ geweckt, sondern genießen endlich einen erholsamen Schlaf!

Der Bezug, mit dem unsere Bettdecke bezogen ist, besteht aus Pima-Baumwolle. Es ist eine seltene Baumwolle, die als die seidigste der Welt gilt. Sie werden feststellen, dass wir bei der Herstellung unserer Produkte nur die besten Materialien verwenden, die uns zur Verfügung stehen.

Viertens: Unsere sehr warmen Alpaka-Decken sind völlig hypoallergen. Tatsächlich ist Alpakawolle die einzige Wolle der Welt, die diese Eigenschaft aufweist. Darüber hinaus erschwert die Struktur der Faser den Milben das Festhalten und damit die Entwicklung. Unsere Bettdecken werden von Menschen mit allergischen Tendenzen sehr geschätzt!

Schließlich ist es ein sehr weiches und leichtes Material. Sie werden nachts nicht unter dem Gewicht Ihrer sehr warmen Bettdecke zerquetscht. Stattdessen werden Sie sich fühlen, als ob sie auf einer Wolke einschliefen.

Lassen Sie uns nun über das Innere unserer sehr warmen Alpaka-Decken sprechen. Unsere Bettdecke wurde in Längsrichtung gewebt, um sicherzustellen, dass sie immer perfekt über die gesamte Fläche verteilt ist, ohne dass sich Material an einer Stelle ansammelt. Das Innere ihres Decke besteht aus Pima-Baumwolle, einem Material, das ebenfalls zahlreiche positive Eigenschaften aufweist. 

Pima-Baumwolle wird auch als „südamerikanische Seide“ bezeichnet. Sie ist sehr fein und ihre Fasern sind seidig. Pima-Baumwolle ist sehr widerstandsfähig und wurde vor 1000 Jahren für indische Tapisserie verwendet. Diese Arbeiten sind heute noch sichtbar, so hoch ist die Qualität dieses Materials. Pima-Baumwolle ist genauso hypoallergen wie Alpakawolle. Nach dem Prinzip des doppelten Bezugs hält Pima-Baumwolle die erwärmte Luft in Kontakt mit Ihrem Körper und absorbiert gleichzeitig überschüssige Feuchtigkeit. So werden Sie sich warm fühlen, ohne jemals zu schwitzen.

Wie Sie wahrscheinlich wissen, sind Hausstaubmilben die Hauptursache für Allergien. Darüber hinaus lassen synthetische Materialien den Körper nicht atmen und Feuchtigkeit dringt weiter in den Körper ein. Dank Alpakawolle und Pima-Baumwolle können Sie Ihrem Körper endlich Luft zum Atmen geben.

Natürliche Bettdecken aus Alpakafaser sind umweltfreundlich. Tatsächlich ist Pima-Baumwolle sehr pilzresistent, so dass es nicht notwendig ist, Pestizidfelder zu besprühen. Auch Alpakafasern werden nicht chemisch behandelt.

Neben dem Respekt vor den Arbeitern und der Umwelt ist der Respekt vor dem Tier für BellePaga sehr wichtig. Im Gegensatz zur Haltung von anderen Tieren wie z.B. Gänsen leiden bei der Herstellung unserer Bettdecke keine Tiere. Alpakas werden einmal im Jahr (im Frühjahr) gemäht und kehren dann auf die Felder zurück, um das Leben in ihrem natürlichen Lebensraum in freier Wildbahn zu genießen.

Zögern Sie nicht länger, werfen Sie einen Blick auf unsere Website und wählen Sie die richtige Bettdecke für sich, die Ihnen ein unvergleichliches Wärmegefühl verleiht.


https://bellepaga.com/de/